Journalist Stefan Friedrich über Thomas Brockmann:

Rundfunk-Moderator, DJ, Musikkritiker, Online-Redakteur, gefragter Oldie-Fachmann, Werbesprecher, bundesweiter Remix-Winner (EMI-Electrola). Es gibt kaum einen Star, den er noch nicht vor dem Mikrofon hatte, sei es bei Live-Konzertmoderationen (Joe Cocker, Scorpions, Supertramp, Wolfgang Petry, Nena, Manfred Mann´s Earthband etc.) oder bei Interviews mit Huey Lewis, B.B. King, Flippers, Doro, Ian Anderson (Jethro Tull), Lulu u.v.a.m..

Thomas Brockmann ist auch der Mann, der als Interview-Gast Arabella Kiesbauer in ihrer Fernseh-Talkshow "ARABELLA" vor Millionenpublikum küsste. Doch auch er wurde schon öffentlich - ob seiner stimmigen Moderation - z.B. von Liz Mitchell (der Stimme von Boney M.) auf der Bühne geküsst! Musiker vom Kaliber Manfred Mann´s Earthband, Rubettes, Smokie oder Andy Scott von den Sweet klatschen den Mann gerne ab, wenn man sich live-on-Stage begegnet! Selbst die schwierige Aufgabe die ihm NENA abforderte, vor 30 000 Fans beim "Mini-Woodstock" in der Karlsruher Günter Klotz Anlage in Karlsruhe, alles in der Ansage zu sagen - nur ihren Namen nicht - meisterte der Profi souverän.

Thomas Brockmann kennt die Medien- und Radioszene, wie seine eigene Westentasche. Bereits in den 70er Jahren machte er als "DJ Tommy" die Region zwischen Pforzheim, Stuttgart & Karlsruhe in allen nennenswerten "In-Läden" unsicher. Das der Rundfunk sein Ziel sein würde, war ihm bereits im zarten Kindesalter klar, nicht zuletzt weil in den goldenen 60ern, Gisela Böhnke beim damaligen SDR immer wieder "Sloop John B." gespielt hat. Genau diese Platte der Beach Boys sollte übrigens auch die erste sein, die Brockmann 1966 gekauft hat. Heute lagern deutlich über 50.000 Songs in seinem privaten Archiv.

Der Journalismus hat es ihm bereits während der Schulzeit angetan: an der Realschule in Oberderdingen startete er die erste Schülerzeitung. Jahre später begann er seine professionelle journalistische Tätigkeit bei verschiedenen Tageszeitungen (unter anderem der "Pforzheimer Zeitung", "Mühlacker Tagblatt & der "Schwäbischen Zeitung" in Leutkirch und bundesweiten Zeitschriften (wie "TIP der Woche", "TOP- Aktuell", "Disco Post", "Der Musikmarkt" etc.). Mehr als 600 Artikel über Musik, Konzerte und sehenswerte Filme sind alleine bis 2003 veröffentlicht worden!

Nach einem Praktikum beim SDR war Brockmann bei der "WELLE Fidelitas" ein "Mann der ersten Stunde" und ist seit vielen Jahren mit diversen Formaten und Shows auf dem Äther. Tausende Stunden Radioerfahrung, sowie Hunderte von Live-Veranstaltungen vor Publikum - darunter die Moderation bei den "World Games" und 14 x "SWR1-Oldienights" in der Karlsruher Europahalle & Mannheimer Maimarkhalle, die Off-Moderation in der kpl. 1.Staffel von "Immer wieder Sonntags" (WDR/ARD), sowie bei Moderationen für die Bundesregierung & das Bundesumweltministerium kann er vorweisen.

1989 war Thomas Brockmann zusammen mit "Mike Dippon" (u.a. Producer der Southside Rockers, Squezzer u.a.) bundesweiter Remix-Winner mit Plattenproduktion bei der EMI-Electrola in Köln. Er hat inzwischen mehrere Musikproduktionen vorbereitet oder nach Deutschland vermittelt - unter anderem David Lyme aus Spanien oder Monica Anghel aus Rumänien. Letztere belegte beim European Song Contest 2002 für ihr Heimatland einen respektablen neunten Platz. Brockmann arbeitete in Tonstudios mit Harald Lepschies (Toningenieur u.a. von Herbert Grönemeyer, Wolfgang Niedecken & BAP), und Helmut Rüssmann (Produzent der diversen Hitmix-Alben, Howard Carpendale, Bad Boys Blue, Wolfgang Petry) zusammen.

2024 ist Thomas Brockmann nun 36 Jahre "radioaktiv" und als Redakteur & Moderator nahezu nonstop zu hören. Als Moderator mit markanter Stimme hat er in den vergangenen Jahren die verschiedensten Sendestrecken und Formate durchlebt. Dabei ist Brockmann, der zuletzt für SWR 1 "on air" ging und momentan für "die neue Welle" moderiert, nicht nur als Oldie-Fachmann anerkannt; er gilt auch als Spürnase für aktuelle Hits und Trends. Darüber hinaus ist Brockmann auch als Werbestimme beispielsweise für ADAC, Mövenpick, Casa Italiana oder Hertie in Erscheinung getreten. Für die Programme diverser Rundfunksender Baden-Württembergs hat er unzählige Teaser und Trailer produziert.

Tel: 07045 - 200377  Tel: 07045 - 90049  Mobil: 0160 -  92778844